StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



» WAS IST DER BRIEFKASTEN?
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Staff des YnK

Dat Staff!

Basic Links
» ALLGEMEINE REGELN
» RPG REGELN
» WANTED & NOT WANTED
» VERGEBENE AVATARE
» CHARAKTERERSTELLUNG
» LISTE DER SHINOBI
Kalender
Zeitrahmen:

01.01.801 n. RS. - 31.01. n. RS.

» STORY
» KALENDER
» TIME LINE
Die neuesten Themen
» » Kleine Fragen
Do Mai 12, 2016 2:11 am von Admin

» Der "bitte bitte mach mir sein Set" Thread
Do Mai 12, 2016 1:15 am von Admin

» Süße Icons
Do Mai 12, 2016 1:03 am von Admin

» League of Legends
Do Mai 12, 2016 1:00 am von Admin

» Was hört ihr gerade?
Do Mai 12, 2016 12:39 am von Admin

» Lakritzschnecken-Spiel
Do Mai 12, 2016 12:36 am von Admin

» Die unendliche Geschichte
Do Mai 12, 2016 12:36 am von Admin

» Strg + V
Do Mai 12, 2016 12:35 am von Admin

» Rosenspiel
Do Mai 12, 2016 12:35 am von Admin

Toplists

Austausch | 
 

 » [SPEZIALISIERUNG] Kugutsu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
avatar
Beitragsanzahl : 387
EXP : 0

BeitragThema: » [SPEZIALISIERUNG] Kugutsu   [Sa Okt 24, 2015 2:21 pm]


» KUGUTSU «
Puppenspieler und ihre Püppchen


Allgemeines
Die Kunst, Puppen (傀儡, "Kugutsu") im Kampf zu benutzen, ist von den ersten Einwohnern Sunagakures entwickelt worden, hat sich aber bereits auf die ganze Welt ausgebreitet. Die Puppenspieler (傀儡使い, "Kugutsutsukai") müssen dabei über eine hervorragende Chakrakontrolle und über exzellente technische Kenntnisse verfügen, um ihre Marionetten/Puppen nicht nur zu steuern, sondern auch Waffen und Fallen an ihnen anzubringen. Das Verwenden von Puppen folgt inform von feinen, aber robusten Chakrafäden, die auch zu anderen Zwecken verwendet werden können, sofern der Anwender damit umzugehen weiß. Ein Puppenspieler ist begabt im Handwerk und auch im Schmieden, werden die meisten Puppen direkt vom Spieler gebaut um auch sicher zu sein, dass nur man selbst die technischen Kleinigkeiten der Puppen kennt. Oftmals kommt es vor, dass die Puppenspieler ein hohes Maß an Wissen über Gift aufweisen und dem entsprechend damit umgehen können und ein gefährlicher Gegner im Kampf sind.


Voraussetzungen & Regeln
Wer sich aufs Puppenspiel konzentriert, hat viel zu meistern. Das Leben eines Puppenspielers hängt im feinsten mit seinen Puppen zusammen und dem entsprechend muss ein Puppenspieler diesem sein Leben widmen.

Voraussetzungen: Anforderungen und Regeln zum Technik-Blatt des Shinobi
  • Taijutsu & Genjutsu max. 2
  • Ninjutsu als stärkstes Jutsu-Attribut (Nin | Tai | Gen)
  • Chakrakontrolle mind. 3
  • max. 2 Ausbildungen
  • keine andere Spezialisierung erlaubt
  • keine Chakraelemente möglich
  • keine Hiden & Kekkei Genkai möglich
  • Höhe Handwerkkunst und Wissen | Puppenspieler-Grundwissen
Regeln: Wie werden die Dinge [Ingame] geregelt
  • Das Puppenspiet wird über die Verbesserung des Kugutsu no Jutsu gesteigert.
  • Zu RPG-Start darf man max. 2 Puppen besitzen
  • Weitere Puppen werden im RPG erworben
  • Jede Puppe muss einzeln beworben werden mit der entsprechenden Vorlage


Verzeichnis
» Puppen
» Jutsu

© Yuko | TCP
Beitrag-ID: #451
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
avatar
Beitragsanzahl : 387
EXP : 0

BeitragThema: Re: » [SPEZIALISIERUNG] Kugutsu   [Sa Okt 24, 2015 2:22 pm]



» PUPPEN «
und worauf man achten muss


Allgemeines
Ihr beschreibt eine Puppe mit der entsprechenden Vorlage in eurer Bewerbung. Ihr solltet darauf achten ihr ein entsprechendes Gesamtbild zu verpassen und sie sinnvoll in euren Kampfstil einzubauen. Beschreibt sie im Aussehen, im Namen, in Bauart etc. Eine Puppe kann grundlegend aus verschiedenen Materialien wie Holz oder Metall bestehen. Im Grunde ist eure Puppe so gut, wie ihr seid. Je besser ihr seid, desto wird auch eure Puppe ausfallen.

Je schwerer das Baumaterial, je mehr Waffen sie dabei hat und je schlechter ihr in der Chakrakontrolle seid, desto langsamer wird sich die Puppe bewegen. Sie ist nicht in ihrer Geschwindigkeit nicht mit eurem Attribut gleichzusetzen. Kleine, zierliche, leichte, flinke Puppen können sogar schneller sein, als ihr es im Attribut Geschwindigkeit seid!


Ausrüstung
Jede Puppe kann mit Vorrichtungen, Gegenständen und Waffen ausgerüstet werden, die innerhalb der Vorlage der Puppen beschrieben und aufgelistet werden muss. Achtete darauf eure Puppe nicht zu voll zu packen und gibt ihr ein Hauptaugenmerk, stimm eure Puppen aufeinander ab um sie entsprechend auszurüsten. Ausrüstung und Waffen einer Puppe sind kostenlos und müssen nicht nachgekauft werden, sofern sie fest an dieser integriert sind.


Gift
Gifte können von einer Puppe in einer Variation von Aktionen verwendet werden, dabei wird das Gift inform von einem Jutsu beschrieben. Die Gifte dürfen so viel Kosten wie die entsprechende Wirkung auf dem Jutsu-Rang. Schaut doch im Shop unter Gifte vorbei.

© Yuko | TCP
Beitrag-ID: #452
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
avatar
Beitragsanzahl : 387
EXP : 0

BeitragThema: Re: » [SPEZIALISIERUNG] Kugutsu   [Sa Okt 24, 2015 2:25 pm]



» JUTSU «
von Puppenspielern


Puppenspieler - Grundwissen
» KOSAKU CHISHIKI
RANG: -
ART: Fähigkeit
BESCHREIBUNG: Kōsaku Chishiki (工作知識, Handwerk-Wissen) beschreibt die grundlegende Fähigkeit eines Puppenspielers Puppen und Vorrichtungen aus Holz zu bauen. Er kann dabei genau abschätzen wie was wo womit einzubauen ist und verschiedene Puppentypen erstellen.
Code:
 

» KINZOKU CHISHIKI
RANG: -
ART: Fähigkeit
BESCHREIBUNG: Kinzoku Chishiki (金属知識, Metall-Wissen) beschreibt die grundlegende Fähigkeit eines Puppenspielers Waffen und Vorrichtungen aus Metall zu bauen. Er weiß was wie wo womit gebaut werden muss und ist in der Lage Metall entsprechend abzuschätzen und zu schmieden.
Code:
 

» DOKU CHISHIKI
RANG: -
ART: Fähigkeit
BESCHREIBUNG: Doku Chishiki (毒知識, Gift-Wissen) beschreibt die grundlegende Fähigkeit von Puppenspieler Gifte zu mischen und gegengifte zu erstellen. Er kann die Gifte auf die Waffen seiner Puppe anbringen und es inform von Jutsu einsetzen im Gegensatz zu anderen Shinobi. Er muss Gifte nicht nach jeder Verwendung neu kaufen.
Code:
 


Allgemein
Abgesehen von den hier genannten Jutsu, gehören auch noch vereinzelt Kinjutsu zu den Kugutsu-Jutsu.

» KUGUTSU NO JUTSU
RANG: C - S
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
BESCHREIBUNG: Kugutsu no Jutsu (傀儡の術, "Technik der Marionette") ist eine Technik, die von Marionettenspielern benutzt wird. Mit dieser technisch anspruchsvollen Kunst steuert man verschiedene Marionetten. Der Anwender lässt Chakrafäden aus seinen Fingern entstehen, mit denen die Puppe bewegt wird. Die Marionetten sind meist handwerklich sehr fortgeschrittene Apparate, bestückt mit unzähligen Waffen und Gift.
Beherrschung:
 
Code:
 


E-Rang


D-Rang
» KAWARIMI NO KUGUTSU
RANG: D
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
VORAUSSETZUNG Kawarimi no Jutsu
BESCHREIBUNG: Kawarimi no Kugutsu (変わり身 の 傀儡, ''Technik des Puppen-Körpertausches'') ist eine Weiterentwicklung des Kawarimi no Jutsu, bei welchem der Anwender den Platz mit einer Puppe statt mit dem eines präparierten Stückes Holz tauscht. Da der Anwender die Puppe durch Chakrafäden steuert muss die Puppe vorher nicht markiert werden, kann jedoch auch pro Kampf nur einmal für dieses Jutsu verwendet werden.
Code:
 

» KUGUTSU HENGE
RANG: D
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
VORAUSSETZUNG Henge no Jutsu
BESCHREIBUNG: Kugutsu Henge (傀儡 ヘンゲ, ''Puppen-Verwandlungstechnik'') funktioniert im Grunde wie das Henge no Jutsu. Der Anwender wendet dabei das Henge no Jutsu auf seine Puppe an, die sich daraufhin verwandeln kann. Die Verwandlung unterliegt den normalen Henge no Jutsu Regeln.
Code:
 


C-Rang
» AKAHIGI KIKI SANKAKU
RANG: C
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
VORAUSSETZUNG Puppe mit abtrennbaren Gliedmaßen
BESCHREIBUNG: Akahigi Kiki Sankaku (赤秘技・機々三角, "Rote Geheimmethode Mechanismen-Dreieck") ist ein Offensivjutsu der Puppenspieler. Der Anwender öffnet bei dieser Technik die Ventile an den Händen der Puppe und löst den Kopf vom Hals. Anschließend werden aus den Händen und dem Hals Kunai, an denen explodierende Kugeln hängen, auf den Gegner abgeschossen.
Code:
 

» KUGUTSU NO JUTSU: GISHU SENBON
RANG: C
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
VORAUSSETZUNG Puppe mit abtrennbaren Armen
BESCHREIBUNG: Kugutsu no Jutsu: Gishu Senbon (傀儡の術・義手千本, "Marionettentechnik: Armprothese-Senbon") ist ein Ninjutsu der Puppenspieler. Dabei feuert der Anwender den linken Arm der Marionette ab, der sich dreht und dabei viele Kapseln abschießt, die wiederum aufplatzen und hunderte Senbon abfeuern.
Code:
 


B-Rang
» DOGAREBYO
RANG: B
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
VORAUSSETZUNG: Puppe mit Armklingen
BESCHREIBUNG: Dōgarebyō (胴枯れ病, ''Fäule'') ist ein Kugutsu-Ninjutsu, welches mit geheim eingebauten Klingen einer Puppe angewendet wird. Sobald der Gegner sich in direkter Nähe befindet, so schnellen die Klingen heraus und umklammern den Gegner, während sie vorne in sein Fleisch schneiden. Das flüssige Gift, welches sich an den Klingen befindet, dringt in die Blutlaufbahn ein. Es verursacht eine starke Orientierungslosigkeit zusätzlich zu den durch die Klingen verursachten Wunden. Die Wirkung hält 2 Posts an.
Code:
 

» DOKUKIRI JIGOKU: BARIBARI HYAKU RENPATSU
RANG: B
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
BESCHREIBUNG: Dokukiri Jigoku: Baribari Hyaku Renpatsu (毒霧地獄・ばりばり百連発, "Giftnebelunterwelt: Ununterbrochene Hundert Salven") ist ein Puppen-Jutsu. Der Anwender lässt dabei seine Marionette zuerst den Gegner umkreisen. Dann werden Giftnebelbomben auf den Gegner geschossen, die beim Einatmen seinen Hörsinn einschränken. Diese Wirkung hält bis zu 5 Posts an. Kurz daraufhin schießt die Puppe eine große Anzahl Senbon auf den im Giftnebel eingehüllten Gegner, der nur schwer ausweichen kann.
Code:
 

» KIKO JUNBU
RANG: B
ART: Ninjutsu
TYP: Defensiv
VORAUSSETZUNG Puppe mit aufklappbaren Armen
BESCHREIBUNG: Kikō Junbū (機光盾封, "Maschinenlicht Schildsiegel") ist eine Technik, die mithilfe einer Marionette ausgeführt wird. Wird dieses Jutsu aktiviert, klappen die Seiten des Armes/der Arme der Puppe(n) nach vorne und werden von Chakra überströmt, was zur Folge hat, dass ein Schild entsteht, mit dem man sich vor Angriffen schützen kann.
Code:
 

» KUROHIGI: SANSHOUO
RANG: B
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
VORAUSSETZUNG aufklappbare Puppe mit Innenraum
BESCHREIBUNG: Kurohigi: Sanshōuo (黒秘技・山椒魚 , "Schwarze Geheimmethode: Salamander") ist ein Kugutsu-Ninjutsu. Der Anwender versteckt die Puppe in der Erde und wartet, bis ein Gegner über ihr ist. Dann lässt der Anwender die Puppe auftauchen, um den Gegner im Innenraum gefangen zu nehmen.
Code:
 

» SENJUSOBU
RANG: B
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
VORAUSSETZUNG Jikukan Ninjutsu-Ausbildung
BESCHREIBUNG: Senjusōbu (千手操武, "Tausend Hände Manipulierende Kraft") ist die Technik, die mit einer Puppe ausführt wird und zum Teil eine Beschwörungstechnik ist. Der Anwender schwenkt zuerst seine Hand mit den Chakrafäden und formt ein einhändiges Tora. Dadurch öffnen sich einige Klappen mit Siegeln am Arm der Puppe, die aktiviert werden und aus denen anschließend eine große Menge an Puppenarmen herausschießt, die als große "Schlange" durch die Gegend fliegen und von oben auf den Gegner einschlagen. Schafft der Gegner es nicht auszuweichen, wird er durchbohrt.
Code:
 


A-Rang


S-Rang

© Yuko | TCP
Beitrag-ID: #453


Keine PNs oder Mails an den Admin-Account!
Sie werden weder gelesen, noch beantwortet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: » [SPEZIALISIERUNG] Kugutsu   []

Beitrag-ID: #0
Nach oben Nach unten
 

» [SPEZIALISIERUNG] Kugutsu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Yakan no Kaishi ::  :: RULES & GUIDELINES :: JUTSU, CLANS & MEHR-