StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



» WAS IST DER BRIEFKASTEN?
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Staff des YnK

Dat Staff!

Basic Links
» ALLGEMEINE REGELN
» RPG REGELN
» WANTED & NOT WANTED
» VERGEBENE AVATARE
» CHARAKTERERSTELLUNG
» LISTE DER SHINOBI
Kalender
Zeitrahmen:

01.01.801 n. RS. - 31.01. n. RS.

» STORY
» KALENDER
» TIME LINE
Die neuesten Themen
» » Kleine Fragen
Do Mai 12, 2016 2:11 am von Admin

» Der "bitte bitte mach mir sein Set" Thread
Do Mai 12, 2016 1:15 am von Admin

» Süße Icons
Do Mai 12, 2016 1:03 am von Admin

» League of Legends
Do Mai 12, 2016 1:00 am von Admin

» Was hört ihr gerade?
Do Mai 12, 2016 12:39 am von Admin

» Lakritzschnecken-Spiel
Do Mai 12, 2016 12:36 am von Admin

» Die unendliche Geschichte
Do Mai 12, 2016 12:36 am von Admin

» Strg + V
Do Mai 12, 2016 12:35 am von Admin

» Rosenspiel
Do Mai 12, 2016 12:35 am von Admin

Toplists

Austausch | 
 

 » Ränge: Übersicht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
avatar
Beitragsanzahl : 387
EXP : 0

BeitragThema: » Ränge: Übersicht   [Sa Okt 24, 2015 7:13 pm]



» SHINOBI-RÄNGE «
Genin - Jounin und alles weitere


In diesem Guide findet ihr alle Informationen, die ihr über die jeweiligen Shinobiränge wissen solltet. Es gibt in der Welt von Naruto ein entsprechendes Rangsystem, welches wir in dieses Forum importiert haben. Zudem wird beschrieben, welche Rolle ein Shinobi in seinem Dorf einnimmt und was seine Zukunftsperspektiven sind. Der Rang legt bereits fest, wie viele Jutsu etc. ihr zu Beginn haben dürft. Das Alter spielt dabei ebenso eine Rolle. ein 12 Jähriger Genin, kann keine 100 Jutsus beherrschen. Innerhalb des RPGs können eure Fähigkeiten ausgebaut werden.


Verzeichnis
» Shinobi eines Dorfes
» Missing-Nin
» Nukenin
» Reisende

© Yuko | TCP
Beitrag-ID: #470
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
avatar
Beitragsanzahl : 387
EXP : 0

BeitragThema: Re: » Ränge: Übersicht   [Sa Okt 24, 2015 7:29 pm]



» SHINOBI IM DORF«
Festgelegte Rangordnung


Im Manga gibt es eine klar festgelegte Rangordnung, die die Shinobi-Strukturen in einem Shinobi-Dorf klar festlegt. Wir übernehmen diese. Man geht als Shinobi dementsprechend einer klaren Karriereleiter nach, die nach Shinobi-Stärke in Ränge eingeteilt ist. Solche Ränge sind ein grober Richtwert für Aufgaben und Missionen, welche er für sein Dorf übernimmt. Um im Rang aufzusteigen muss ein Shinobi in Prüfungen sein Können unter Beweis stellen. Das heißt, dass Shinobi der höheren Ränge in der Regel auch stärker sind, wenngleich es durchaus Ausnahmen geben kann. Bei uns gibt es besondere Nebenränge, die in anderen Guides aufgeführt und durch Gesuche ausgeschrieben werden. Die Anbu gibt es bei uns nicht, jedes Dorf hat jedoch seine eigene Spezialeinheit. Weitere separate Themen bieten euch einen ausführlicheren Blick in die Sonderränge, die wir anzubieten haben, darunter die Spezialeinheit, die Nana Hashira oder den Jounin Hancho.


Vor dem angegebenen Alter in einen Rang steigern
Es kommt einem immer wieder in den Sinn, dass man mit seinem Charakter gerne einen Rang inne haben möchte, dabei aber noch nicht das angegebene Alter besitzt. Bei uns muss man die angegebenen Alter im Regelfall beachten!

» Ausnahmen - Krieg:
 

» Ausnahmen - bereits den Rang früher erreicht:
 

Beispiel Kriegszeit:
 


[E] Akademieschüler - Ninjakakōsei
Die Akademieschüler (忍者学校生, "Ninjakakōsei") lernen an der Ninja-Akademie verschiedene Ninja-Grundtechniken. Ihre Eltern melden ihre Kinder im Alter von 6 Jahren an der Akademie an, an welcher sie Mathematik, Sprache und weitere übliche Schulthemen erlernen, ebenso wie Ninjatechniken. Während ihrer Zeit auf der Akademie machen sie viele theoretische und praktische Tests über das was sie gelernt haben. Hier werden ihnen auch diverse Taijutsu beigebracht, was zu den Grundkenntnissen jedes Ninja gehören. Dazu kommen noch Trainingseinheiten zu den Wurfwaffen, wie den Kunai und Shuriken. Das, was sie am Schluss ihrer Ausbildung zum Genin lernen, ist, ihr Chakra zu kontrollieren.

Um die Akademie abzuschließen und zum Genin aufzusteigen, muss man sowohl einige Attribute, als auch Techniken auf dem D-Rang beherrschen. Dann kann man sich via Briefkasten beim Staff um einen Rangaufstieg bemühen. Eine Abschlussprüfung muss bestanden werden um Genin zu werden.

In Sunagakure besteht die Abschlussprüfung in dem Zeigen des Erlernten. Als pflicht gilt es für jeden Akademisten mindestens 1 Grundjutsu zu beherrschen, welches er vorweisen muss um Genin zu werden.
In Kirigakure besteht die Abschlussprüfung der Akademie in einem Kampf mit einem Mitschüler. Ein Jounin trägt die Aufsichtspflicht und hat mögliche Todesfälle zu verhindern. Gewinnen entscheidet zwangsmäßig über den Abschluss der Prüfung und das Aufsteigen zum Genin. Zudem muss der Schüler das Beherrschen mindestens einer Waffe vorweisen.
In Tsukigakure setzt das Bestehen der Abschlussprüfung das Bestehen eines Rituals voraus. Der Genin muss ein gewisses Maß an Wissen verfügen, welches er in einem Test darlegen muss. Zudem haben sie ihr Chakra ausreichend genug unter Kontrolle haben um über Wasser laufen zu können.

Start als Akademist ab 6 Jahren:
 

Start als Akademist ab 12 Jahren:
 


[D] Genin - Niedriger Ninja
Genin (下忍, "Niedriger Ninja") sind die unterste Schicht der Ninjahierarchie. Sobald man ein Genin wird, trägt man zum Wohl des Dorfes bei. Man fängt an Missionen anzunehmen, für welche das Dorf bezahlt wird. Normalerweise werden Genin auf D-Rang Missionen geschickt, welche die einfachsten der Ninja-Missionen sind und normalerweise völlig gefahrlos. Genin mit höherer Erfahrung werden auch gelegentlich auf C-Rang Missionen geschickt, welche von ihrer Schwierigkeit etwas über denen der Kategorie D liegen. Doch auch hier ist die Gefahr für die ausführenden Ninja minimal, vor allem, da ihr Sensei im Jōnin-Status sie meist begleitet.

An der Chūnin-Auswahlprüfung (中忍試験, "Chūnin Shiken") nehmen Genin aus den verschiedenen Ninjadörfern teil, denen während der letzten Prüfung, die es in den vorherigen zu erreichen gilt, die Chance gegeben wird, den Rang eines Chūnins zu erhalten. Offiziell soll dabei die Freundschaft zwischen den Dörfern und ihren jeweiligen Ländern weiter vertieft werden, inoffiziell allerdings wird die Prüfung als Ersatz für Kriege benutzt und dient somit dem Spannungsabbau. Die Prüfung findet dabei zwei Mal pro Jahr statt und wird eine Woche vor Beginn durch einen über dem Dorf kreisenden Adler angekündigt. An der Prüfung teilnehmen dürfen nur Teams aus Genin, die bisher mindestens acht oder mehr Aufträge erledigt haben. Weiterhin muss der ihnen zugeteilte Jōnin das Team für fähig erklären, an der Prüfung teilnehmen zu können, erst dann wird ihnen ein zu unterschreibendes Formular ausgeteilt. Dem entsprechend muss ein Genin bereits einige Bereiche und Jutsu auf dem C-Rang eines Chuunin beherrschen um als fähig für die Chuunin-Prüfung bezeichnet zu werden.

Start als Genin ab 10 Jahre:
 

Start als Genin ab 14 Jahre:
 


[C] Chuunin - Mittlerer Shinobi
Der Chūnin (中忍, "Mittel-Ninja") steht einen Ninja-Rang höher als der Genin. Chūnin erfüllen C- und B-Missionen. Sie stellen die breite Masse der Shinobi dar, da die meisten Shinobi ihr Leben lang Chuunin bleiben. Chūnin unterstehen anschließend nur noch selten einem Sensei, und entscheiden sich für eine der unzähligen Aufgaben im Dorf: sie bewachen Tor und Mauern, unterrichten an der Akademie oder entscheiden sich für eine Sonderausbildung. Sie können auch junge Genin in ihre Obhut nehmen.

Als Chuunin hat man 2 Aufstiegsmöglichkeiten: Zum einen kann man Tokubetsu Jounin und zum anderen Jounin werden. Um zum Tokubetsu Jounin aufzusteigen benötigt man besondere Fähigkeiten in einem speziellen Gebiet (= auf Jounin-Niveau), während die Missionsleitfähigkeit und die anderen Bereiche sich weiterhin auf dem Chuunin-Niveau befinden dürfen, wenn gleich Tokubetsu Jounin Niveau in wenigen Bereich ebenfalls vorhanden sein sollte. Um Jounin zu werden muss man nicht nur Erfahrung und atemberaubendes Potenzial in aus technischer Sicht besitzen, sondern muss auch ein gewisses Maß an Geistesstärke besitzen. Man muss ein Team führen können und in der Lage sein Situationen richtig einzuschätzen. Shinobi mit stark ausgeprägten und offenen Süchten, einer offenkundigen und sie im ausüben ihres Berufes beeinträchtigenden Geisteskrankheit oder mit einem komplett ungezügeltem Temperament werden nicht zum Jounin berufen. Um Jounin zu sein, sollte man also sowohl Attribute als auch Jutsu auf dem Jounin-Niveau besitzen. Wendet euch an den Staff via Briefkasten um euch für einen Rangaufstieg zu bewerben!

Start als Chuunin ab 12 Jahren:
 

Start als Chuunin ab 16 Jahren:
 

Start als Chuunin ab 20 Jahre:
 

Start als Chuunin ab 30 Jahre:
 

Start als Chuunin ab 40 Jahre:
 


(B) Tokubetsu Jounin - Spezial Jounin
Tokubetsu Jōnin (特別上忍 , "Spezieller hoher Ninja") sind Ninja, welche sich in einem Bereich der Ninja-Kunst auf Jōnin-Level befinden. Meist haben sie in diesem Bereich sehr hohe Fähigkeiten oder sind speziell auf einem Gebiet trainiert worden. In anderen Gebieten sind sie jedoch nur normal ausgebildet und entsprechen eher einem Chuunin. Diese Shinobi werden häufig als Ergänzung oder auf speziell zugeschnittene Missionen geschickt, die sich auf ihr Gebiet begrenzen. Aufgrund dieser Spezialisierung muss sich mindestens 1 Jutsubereich auf Jonin-Niveau (4) befinden um als Tokubetsu Jounin zu gelten bzw. zu starten.

Um zum Jounin aufzusteigen, müssen sie entsprechend Attribute und Jutsu auf Jounin-Niveau (A) beherrschen und sich durch Führungsqualitäten ausweisen. Eine spezielle Prüfung, die auf sie zugeschnitten wird, soll festgestellt werden, wie tauglich sie zum Jounin sind. Wendet euch via Briefkasten an den Staff um euch für einen Rangaufstieg zu bewerben.

Start als Tokubetsu Jounin ab 16 Jahren:
 

Start als Tokubetsu Jounin ab 20 Jahre:
 


[A] Jounin - Elite
Den Rang eines Jōnin (上忍, "Hoher Ninja") können nur Ninja mit Erfahrung erreichen. Das Aufstiegen von einem Chūnin zu einem Jōnin beansprucht viel Training in allen Kategorien. Jōnin sind für A-, beziehungsweise B-, oder S-Missionen zuständig. Erfahrene Jōnin werden in S-Missionen eingeteilt. Sie werden dabei immer von einem Iryōnin begleitet. Allerdings können Jōnin auch Teams übernehmen und diese leiten. Sie werden oft auch als Sensei für die Genin eingeteilt. Da sie die absolute Elite des Dorfes stellen, gibt es nur sehr wenige von ihnen, ihre Kampfkraft ist normalerweise nur der eines Kage unterlegen. Die Elite des Dorfes. Ihr Ruf ist teilweise sogar auf andere Dörfer ausgebreitet und teilweise werden Jounin auch in das Bingo Book anderer Dörfer eingetragen, da sie ein hohes Gefahrenpotenzial besitzen.

Start als Jounin ab 18 Jahren:
 

Start als Jounin ab 25 Jahre:
 

Start als Jounin ab 30 Jahre:
 

Start als Jounin ab 40 Jahre:
 


[A+] Jounin Hancho - Jounin Truppenführer
Die Position des Jōnin Hanchō (上忍班長, "Jōnin-Truppenführer") ist eine besondere im Shinobi-Rangsystem und vermutlich die höchste Position, die ein normaler Shinobi erreichen kann. Er ist der Stellvertreter aller Jōnin bei wichtigen Ereignissen, so zum Beispiel der Wahl eines Kage. Trotz seines besonderen Namens ist dies jedoch kein eigener Rang, sondern man gehört in die normalen Reihen der Jounin. Jedes Dorf besitzt einen solchen Vertreter in den Reihen der Jounin, der neben dem Kagen und den Oberhäuptern im Rat sitzt.  Als Teil ihrer Pflichten übernehmen Jounin Hancho aufgrund ihrer Stärke und ihres allgemeinen Ansehens häufig diplomatische Funktionen für ihr Dorf oder spezielle Einsätze um den Frieden im Reich zu wahren. Im Kriegsfall erhalten sie die Befehlsgewalt über Truppen.

Jeder Jounin kann sich auf diesen Posten bewerben. Lest die Informationen dazu hier nach.

Sunagakure: frei
Kirigakure: frei
Tsukigakure: frei


[S] Kage - Schatten
Kage (影, "Schatten") sind die Anführer der drei stärksten Ninjadörfer und normalerweise die stärksten Ninja in diesen. Ein Kage kann seinen Titel an einen Anderen weitergeben, wobei der vorherige Kage seinen Titel bis zu seinem Tod behält. Dies ermöglicht beim Tod eines neuen Kages, die wieder einsetzende Amtszeit des alten Kage, sofern dieser noch lebt. Viele Kage hatten Familienmitglieder oder Lehrer, welche ebenfalls Kage waren oder von einem Kage gelehrt wurden. Die Aufgaben und Pflichten eines Kage bestehen darin, seine Streitkräfte taktisch geschickt zu befehligen und sein Dorf und seine Bewohner vor Schaden zu bewahren. Kage sind Legenden in ihrer Heimat, ihre Kraft stellt die aller ihrer Untergebenen in den Schatten. Auf ihnen lastet eine enorme Verantwortung. Ihr Alltag besteht jedoch auch aus einer ganze Menge Papierkram. Obwohl Kage von einem Sekretariat unterstützt werden, benötigt vieles ihr letztes Wort, so auch das befähigen eines Dorfwechsel, das Ausüben des Jashin-Glaubens oder die Unterstellung von Nukenin.

Die fünf Kage haben verschiedene Titel, welche an den Namen des Landes angelehnt sind, in dem ihr Dorf liegt. Diese sind:
Kazekage (風影, "Windschatten"), Kage von Sunagakure im Kaze no Kuni.
Mizukage (水影, "Wasserschatten"), Kage von Kirigakure im Mizu no Kuni.
Sutakage (スター影, "Sternschatten"), Kage von Tsukigakure im Suta no Kuni.

Die Kage werden durch ein Gesuch ausgeschrieben, wenn sie frei sind.

© Yuko | TCP
Beitrag-ID: #471
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
avatar
Beitragsanzahl : 387
EXP : 0

BeitragThema: Re: » Ränge: Übersicht   [Sa Okt 24, 2015 10:04 pm]



» MISSING «
Vermisste Shinobi


Ein Missing-Nin ("verlorener Ninja") wird im Regelfall von seinem Dorf vermisst oder hat diesem den Rücken gekehrt, wird aber ohne das begehen von Verbrechen nicht als Nukenin eingestuft. Jedes Dorf verfolgt das Ziel ihre Missing-Nin wieder ins Dorf zurückzuholen, verfolgt dieses Ziel jedoch mit wenig Importanz, da die aktuellen Vorkommnisse zumeist wichtiger sind. Ein Missing-Nin hat weder die Absicht sein Dorf zu verraten, noch wird als solche potenzielle Gefahr für das Dorf eingestuft. Er hat keine Verbrechen begangen.

Missing-Nin werden nur über Gesuche angenommen.

© Yuko | TCP
Beitrag-ID: #472
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
avatar
Beitragsanzahl : 387
EXP : 0

BeitragThema: Re: » Ränge: Übersicht   [Sa Okt 24, 2015 10:08 pm]



» NUKENIN «
Potenzielle Gefahren


Nukenin (抜け忍, "Flüchtiger Ninja"), auch abtrünnige oder verstoßene Ninja genannt, sind Ninja, welche ihr Dorf verraten haben und somit heimatlos sind. Nukenin haben größtenteils Verbrechen begangen und werden dafür im sogenannten Bingo-Books auf der Weltfahndungsliste verzeichnet, mit einer Abbildung und jeglichen persönlichen und kämpferischen Informationen, die bekannt sind. Da sie ihren Rang verloren haben, werden sie in Stärkestufen D-S eingestuft nach denen sich ihr Kopfgeld und ihre Priorität einstuft. Verbrechen welche Nukenin hoher Ränge begannen haben neben dem Verrat am Dorf wären Morde, darunter auch Attentate. Geiselnahme, Raubmorde etc. auch Putschversuche fallen dort mit rein. Nukenin besitzen meist kaum Skrupel und schrecken davor zurück jemanden zu töten oder anderweitig Schaden zu verursachen. Auch hier handeln die Verbrecher aus eigenen Beweggründen. Was Dorfgeheimnisse angeht bzw. bestimmtes Wissen über das Dorf, haben sie dieses definitiv inne und werden von Dorf-Shinobi gejagt und das eigentlich immer mit dem Befehl ausgeschaltet zu werden, damit das Wissen nicht in falsche Hände gerät. Nur selten wird eine Festnahme ohne Exekutionsbefehl durchgeführt.

Nukenin werden nur über Gesuche angenommen.

© Yuko | TCP
Beitrag-ID: #473
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
avatar
Beitragsanzahl : 387
EXP : 0

BeitragThema: Re: » Ränge: Übersicht   [Sa Okt 24, 2015 10:08 pm]



» REISENDE «
Shinobi auf der Reise


Ein Kojin ("Reisender") ist ein Shinobi, der durch die Welt und die verschiedenen Reiche reist. Er hat keine Verbrechen begangen und hat seinen Dorf auch nicht aktiv den Rücken zugekehrt. Es gibt jedoch zwei Arten von Reisenden, die man zu unterscheiden hat: Die Reisenden, die von einem Kagen den Auftrag erhalten, durch die Lande zu ziehen, meistens hat er dabei einen bestimmten Auftrag, wie das Sammeln von Informationen über einen gewissen anderen Shinobi oder über die allgemeinen aktuellen Begebenheiten außerhalb des Dorfes. Der Reisende hat das Privileg, das Dorf jederzeit verlassen zu dürfen und wieder Heim zu kommen, sofern er dabei seinem Auftrag getreu bleibt und nicht gegen das Dorf handelt. Der Reisende kann vom Kagen auch wieder ins Dorf zurückberufen werden. Die andere Gruppe der Reisenden sind die Reisenden, die keinem Dorf mehr an sich unterstehen, jedoch als Söldner fungieren. Sie werden von einem Dorf für einen oder eine beliebige Anzahl an Aufträgen/Missionen engagiert und arbeiten daher als Söldner für ein Dorf, ohne diesem letztlich verpflichtet zu sein.

Reisende werden nur über Gesuche angenommen.

© Yuko | TCP
Beitrag-ID: #474


Keine PNs oder Mails an den Admin-Account!
Sie werden weder gelesen, noch beantwortet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: » Ränge: Übersicht   []

Beitrag-ID: #0
Nach oben Nach unten
 

» Ränge: Übersicht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Yakan no Kaishi ::  :: RULES & GUIDELINES :: ENZYKLOPÄDIE-